Hedda Droege

Nachzucht

Unser Zuchtprogramm bringt Jahr für Jahr einige vielversprechende Nachwuchspferde für den Dressursport und die Zucht hervor. Nach den ersten Lebensjahren im Herdenverband auf den Weiden von Gut Dalmer, zeigt sich bei den drei- und vierjährigen Remonten ihre Qualität im Rahmen der Körungen und Stutenschauen. Eine kleine Auswahl unserer Pferde der aktuellsten Jahrgänge stellen wir hier vor.


Jahrgang 2016

Der 2016er Jahrgang ist vor allem geprägt von erstklassigen Stuten. Allen voran die Vivaldi x Donnerhall-Tochter Lolita, die als erste hannoversch gebrannte Stute zur westfälischen Elitestutenschau zugelassen wurde und diese als 1. Reservesiegerin verließ. Mit einer weiteren Stute auf dem Endring der Elitestuteschau (Millennium x Dimaggio), mehreren Staatsprämienstuten und Anwärterinnen auf die Hannoveraner Prämie sowie dem westfälisch gekörten Hengst Ellis (Escolar x Dimaggio) bringt der 2016er Jahrgang wieder zahlreiche vielversprechende Nachwuchspferde für Sport und Zucht.

 

Ellis

  • 2016
  • Westfale
  • Dunkelbraun
  • ca. 172 cm

Der gekörte Sohn von Escolar aus unserer Stammstute Delice von Dimaggio ist ein Vollbruder zu Espe, Emma Peel und Esquire. Bei der Körung überzeugte er durch eine auffällige Bewegungsdynamik und Elastizität in allen drei Grundgangarten. Der Junghengst ist trotz seiner Größe und Jugend ein Juwel im Umgang, immer freundlich und dem Menschen zugewandt.

Unter dem Sattel begeistert Ellis sich mit einer hochmotivierten Arbeitseinstellung. Der junge Hengst hat Freude daran, neue Aufgaben zu lernen und bietet diese auf feinste Hilfen hin an. Dreijährig wurde er in ersten Reitpferdeprüfungen schonend eingesetzt. Siegreich und vorne platziert überzeugte er mit Traumnoten und Coolness auf dem Turnierplatz. In 2020 präsentierte er sich als Prüfungssieger beim 14-Tage-Test in Adelheidsdorf mit einer dressurbetonten Endnote von 9,09 und einer Gesamtnote von 8,5. Dabei gab es eine 9,5 für Galopp und Rittigkeit, die Wertnote 9,25 vom Fremdreiter, 9,0 für Schritt, Charakter, Temperament und Leistungsbereitschaft sowie eine 8,5 für den Trab und im Springen eine 7,0.

Ein Hengst in den wir große Hoffnungen stecken. Zur weiteren Ausbildung wechselt Ellis nun in den Stall Hinnemann, wo er von Stefanie Wolf weiter gefördert wird.

Ellis steht ab sofort über die Deckstationn Hinnemann auf dem Küsterhof auch zum Deckeinsatz für Westfalen, Hannover, Oldenburg zur Verfügung.

JahrOrtTurnierReiterRang
2020Münster-HandorfSporttest für HengsteStefanie Wolf1
 WarendorfBundeschampionatStefanie Wolf7
 Münster-HandorfWestfälisches ReitpferdechampionatStefanie Wolf1
 Münster-HandorfReitpferdeprüfungStefanie Wolf2
 VoerdeReitpferdeprüfung Stefanie Wolf1
 FröndenbergReitpferdeprüfung Stefanie Wolf1
 AdelheidsdorfHengstleistungsprüfungSiegerhengstn.n.
2019GescherReitpferdeprüfung Claudia Rüscher1
 SendenReitpferdeprüfung Claudia Rüscher2
 Münster-HandorfWestfälische Hengstkörunggekörtn.n.

 

Lolita

  • 2016
  • Hannoveraner
  • Fuchs
  • ca. 164 cm

Die hannoversch gezogene Lolita von Vivaldi aus unserer Stammstute Donna del Mondo (Donnerhall x Weltmeyer) konnte sich nicht nur als erste Hannoveraner Stute für die Westfälische Elitestutenschau qualifizieren, sondern wurde dort auch 1. Reservesiegerin! Die leichtfüßige, bewegungsstarke Fuchsstute bleibt als Zuchtstute auf Gut Dalmer und wird so das wertvolle Blut ihrer Mutter an unsere nachfolgenden Jahrgänge weitergeben.

Follini

  • 2016
  • Westfale
  • Braun
  • ca. 170 cm

In unsere Ferro x De Kooning-Stute Follini setze ich große Hoffnungen. Die Stutenleistungsprüfung hat sie dreijährig mit einer dressurbetonten Endnote von 8,3 absolviert und punktete mit drei sehr ausgewogen guten Grundgangarten: Sie hat ein viel versprechendes Hinterbein im Trab mit viel Schwung, einen bergaufgesprungenen Galopp und einen sehr schön schreitenden Schritt.

Da sie dreijährig noch in der Entwicklung stand, haben wir ihr direkt nach der Stutenleistungsprüfung nochmal eine Auszeit auf der Weide gegeben, so dass sie Zeit hatte, den restlichen Sommer bis zum Winteranfang zu genießen und in Ruhe auszuwachsen. Seit Anfang 2020 wird Sie altersgerechte gefördert und schonend auf ihre ersten Turniereinsätze vorbereitet. Follini ist dem Menschen sehr zugetan und verfügt über eine sehr gute Auffassungsgabe. Sie hat im Training sichtlich Freude daran Neues zu lernen und möchte immer alles richtig machen.Unter dem Sattel vermittelt sie bereits jetzt das Gefühl, dass Sie auf ihren Reiter in jeder Situation aufpasst - ihre Reaktionen sind immer wohl bedacht. Sie ist ein absolutes Verlasspferd, das mir täglich mehr Freude bereitet und bei dem ich Dankbarkeit verspüre, es arbeiten zu dürfen!

Nachzucht 2015

Der Jahrgang 2015 bringt sehr interessante Nachkommen mit sich. Drei Junghengste konnten sich für die Hauptkörungen empfehlen, wovon einer in Hannover als Prämienhengste ausgezeichnet und ein weiterer im NRW-Landgestüt aufgestallt wurde. Bei den Stuten des Jahrgangs 2015 freuen wir uns über zwei Staatsprämien Stuten und eine Hannoveraner Prämienanwärterin. Darüber hinaus brachte der Jahrgang auch einige weitere, vielversprechende Reitpferde.

 

Emma Peel

  • 2015
  • Westfale
  • Fuchs
  • ca. 170 cm

Emma Peel ist eine Vollschwester zu unserer Espe aus dem 2014er-Jahrgang sowie den Hengsten Ellis und Esquire. Die Escolar x Dimaggio-Tochter war Endring-Stute in Westfalen und wurde mit der Staatsprämie ausgezeichnet. Ihre Stutenleistungsprüfung absolvierte sie mit einer dressurbetonten Endnote von 8,90, wobei sie die perfekte Fremdreiternote von 10,0 erhielt.

Die bewegungsstarke Fuchsstute überzeugt mit ihrer Elastizität, großem Raumgriff und einer natürlichen Kadenz. Dabei ist sie nervenstark und ausgeglichen mit einer starken Arbeitseinstellung und engem Bezug zu ihren Menschen. Emma Peel ist auf Gut Dalmer der Alleinunterhalter im Stall und sehr verspielt, menschenbezogen und neugierig.

Bei ihren bislang wenigen Turniereinsätzen war sie bereits siegreich in Reitpferdeprüfungen. Nachdem sie sich unter dem Sattel bewiesen hat, haben wir Emma nun in die Zucht genommen, wo sie das Blut ihrer Vollgeschwister weiter geben darf. Für 2021 ist sie von dem Siegerhengst der westfälischen Hauptkörung 2019, Dynamic Dream, belegt.

2019BurgsteinfurtReitpferdeprüfungHedda Droege1
2018BurgsteinfurtReitpferdeprüfungClaudia Rüscher4

Sarafina

  • 2015
  • Hannoveraner
  • Rappe
  • ca. 172 cm

Die typstarke Sarafina ist eine gelungene Mischung aus ihrem Vater, dem Oldenburger Stempelhengst San Amour, und ihrer Mutter Coconut Kiss, der auf Gut Dalmer gezogenen Staatsprämienstute von Christ. Sie wurde mit der Hannoveraner Prämienanwartschaft ausgezeichnet und legte eine sehr gute Stutenleistungsprüfung mit der dressurbetonten Endnote von 8,40 und der Fremdreiternote von 9,0 ab. Die charakterstarke, bildschöne Stute zeigt sich schon jetzt hoch engagiert unter dem Sattel mit dynamischen, leichtfüßigen Bewegungen. Auffallend ist ihr aktives Hinterbein und ihre große Elastizität.

Ihre ersten Turnierstarts absolvierte sie mit Siegen und Platzierungen in Reitpferdeprüfungen, darunter auch dem Vize-Titel im Hannoveraner Reitpferdechampionat der 3-jährigen Stuten und Wallache. Die Stute wurde vom Hannoveraner Verband für das Bundeschampionat in Warendorf nominiert. Vierjährig konnte sie den 4. Platz im Hannoveraner Reitpferdechampionat der Stuten und Reitpferdechampionat belegen (8,4) und sich somit erneut für das Bundeschampionat empfehlen. Schon bei ihren ersten Turnierstarts konnte sie mit einem Sieg und einem zweiten Platz in Reitpferdeprüfungen überzeugen.

Sarafina: Die Diva unter unseren Nachwuchspferden, blickt auf eine hoffnungsvolle Zukunft im Dressursport und wird aktuell von Stefanie Wolf schonend für die kommenden Aufgaben vorbereitet.

JahrOrtTurnierReiterRang
2019VerdenHannoveraner Championat 4-jährige ReitpferdeClaudia Rüscher4
 VerdenReitpferdeprüfung Qualifikation Hannoveraner ChampionatClaudia Rüscher2
 GrevenDressurpferdeprüfung Kl. AClaudia Rüscher4
 OchtrupDressurpferdeprüfung Kl. AClaudia Rüscher2
 OchtrupReitpferdeprüfungClaudia Rüscher1
2018VerdenReitpferdeprüfungClaudia Rüscher1
 VerdenReitpferdeprüfungClaudia Rüscher2
 BillerbeckReitpferdeprüfungClaudia Rüscher2

Nechristo

  • 2015
  • Westfale
  • Dunkelfuchs
  • ca. 168 cm

Nechristo war Prämienhengst auf der Hannoveraner Körung und ist der erste Negro-Nachkomme im Deckeinsatz für die Deutsche Warmblutzucht. Er ist im Besitz des Landgestüts Celle. 

Nechristo zeichnet sich durch seine unglaubliche Kraft aus der Hinterhand aus, die er über seinen muskulösen Rücken zu 100% in Schwung und Elastizität umsetzt. Auffallend ist seine ausgeprägte Schulterfreiheit. Sein Vater „Negro“ hat nicht nur Nechristo seinen Stempel aufgedrückt. Alle seine Nachkommen verfügen über solides, kräftiges Fundament, einen auffälligen Halsaufsatz mit muskulärem Rücken und hervorragende Arbeitseinstellung mit sehr guter Rittigkeit.

Selectric

  • 2015
  • Westfale
  • Dukelfuchs
  • ca. 168 cm

Der Dunkelfuchs von Sezuan x De Kooning präsentiert sich in Bewegung schwungvoll, elastisch und im geregelten Gleichmaß. Er bringt alles mit, was ein zukünftiger Dressursportler benötigt.

Mit einer ausgezeichneten dressurbetonten Endnote von 8,49 schloss er im April 2018 seinen 14-Tage-Test in Adelheidsdorf ab, das drittbeste Ergebnis aller Teilnehmer. Nahezu ein „perfekt“ wurde SELECTRIC vom Fremdreiter attestiert, der ihm eine sensationelle 9,75 gab. Ebenfalls punktete er besonders in den Bewertungen für seine Leistungsbereitschaft und seine herrliche Galoppade mit jeweils 8,5.

Selectric gehört dem Landgestüt NRW und steht dort den Züchtern zur Verfügung.

Top